über iris

über iris

Iris Uderstädt

Heute, im Jahr 2020 sind mir Präsenz im Körper, Verbundenheit mit allem Lebendigen und Mitgefühl besonders wichtige Anliegen. Können wir Mensch bleiben im Zeitalter der rasanten Entwicklungen von Digitalisierung, Automatisierung und zunehmendem Einsatz künstlicher Intelligenz?
Wie können wir weise mit technischen Innovationen umgehen, um menschliches Wachstum zu unterstützen?

Seit 30 Jahren unterstütze ich Menschen darin, ihre Resilienz zu stärken und ein selbstverantwortliches, bewusstes Leben zu führen – sowohl im Arbeitskontext als auch privat.
Mindfulness-Praktiken, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, Soen Shim Coaching, Somatic Experiencing und Körperarbeit dienen mir als Hilfsmittel.
Ich freue mich, Menschen sowohl im 1:1 Setting als auch im Gruppensetting in Firmen, Gemeinden, Schulen und Hochschulen in Form von Trainings, Präsentationen und Vorträgen zu unterstützen.
Für globale Organisationen arbeite ich als Trainerin mit Potential Project.

Ich bin 1960 geboren und in Deutschland aufgewachsen, seit 2004 lebe ich in Basel/Schweiz.

Die tägliche Meditationspraxis (seit 1998) verleiht mir Stärke, Ausdauer, Mitgefühl und Zufriedenheit inmitten eines geschäftigen, interessanten und herausfordernden Arbeitsalltags.
In meinem Privatleben freue ich mich, einen 13-jährigen Jungen zu begleiten. Tanzen, Schwimmen und Gartenarbeit halten mich fit.